Reisen mit Kindern

auf der Insel Rügen

Der Reise-Blog von Ferienhaus Piratennest auf Rügen

Tipps und Inspiration für eine Rügen-Reise mit Kindern

Rügen: Die wunderschöne Ostsee-Insel ist immer eine Reise wert. Auch und vor allem als Familienurlaub mit (kleinen) Kindern haben wir die Insel lieben gelernt. Ok, zugegeben habe ich die Insel schon lange vorher geliebt und war selbst oft als Kind eine kleine Rügen-Reisende. Doch dann, in der Praxis, mit eigenen Kindern, waren und sind wir sehr begeistert und möchten gerne ein paar Tipps und Inspirationen weitergeben – und vielleicht auch ein paar Geheimtipps.

Wir haben uns den Traum vom Ferienhaus auf Rügen erfüllt, in der nördlichen Rügen Region Dranske. Unser Ausgangspunkt befindet sich also dort. Erst seit einem Jahr sind wir nun intensiver auf der Insel Rügen und ich teile daher erstmal den Bruchteil der Ideen. Im Laufe der Zeit werden wir immer neue Dinge entdecken, welche ich dann hier teilen möchte.

Doch nun geht es erstmal los…

Dinosaurierland Rügen

In Glowe befindet sich ein großzügiges Dinosaurierland im Außenbereich. Zu fairen Preisen bekommt man hier viel geboten. Wir haben schon einige Dinoparks oder Shows besucht, doch diese Dinosaurier sind unser Favorit. Die sind sehr gut verarbeitet, aus beweglichem Material und viele davon elektrisch angetrieben für Bewegung und Geräusch. Der Park ist schön aufgemacht und sehr bewachsen. In regelmäßigen Abständen kann man die zum Teil sehr großen Dinosaurier bestaunen. Für die Abwechslung gibt es auf dem Gelände drei Spielplätze und viele Aktivitäten wie z.B.: Fossiliensuche, Dinoskelett freilegen, Bogenschießen, Bernsteinsuche. Ein Restaurant/ Imbiss gibt es am Eingang/ Ausgang.

Parkplätze (kostenfrei) stehen ausreichend vor dem Eingang zur Verfügung.

Tipps

Bargeld mitnehmen, EC Karte möglich, Kreditkarte nicht möglich

Achtung: Nur saisonal geöffnet – März bis Oktober

Adresse: Am Spycker See 2a, 18551 Glowe

Weitere Infos auf der Webseite: www.dinosaurierland-ruegen.de

Karls Erdbeerhof

Ein absolutes MUSS bei jeder Rügen-Reise: Karls Erdbeerhof oder auch Karls Erlebnisdorf in Zirkow. Im Hofhaus kann man schön stöbern, es gibt so tolle Produkte. Unser Sohn ist sehr glücklich, weil er dort Cola trinken darf 😀 (Kinder-Erdbeer-Cola). Im Restaurant mit großer Auswahl für Selbstbedienung kann man gut essen. Im Inneren gibt es zudem einen Indoor Spielplatz – er kostet keinen Eintritt. Tolle, sichere Kletteranlage (P.S.: Wer sein Kind sucht: es gibt am Eingang des Indoor-Spielplatzes eine kleine Fernseher-Höhle). Der Außenbereich, das sogenannte Erlebnisdorf, kostet ebenfalls keinen Eintritt. Dort gibt es viel zu tun: Kettcar-Rennstrecke, Dosenwerfen, Boot steuern, Spielplatz, Traktor fahren, Trampolin, Bagger Spielplatz, Bauernhof mit Tieren …
Bezahlt werden die einzelnen Aktivitäten per Chip (1 Chip = 1 Euro), die in Automaten gewechselt werden können. Die Preise finden wir daher sehr fair, da man keinen Eintritt zahlt.

Parkplätze (kostenfrei) stehen ausreichend vor dem Eingang zur Verfügung.

Tipps

Geld abheben vor Ort möglich, Zahlung per EC Karte & Kreditkarte möglich

Adresse: Karls Erlebnis-Dorf Zirkow, Binzer Str. 32, 18528 Zirkow

Weitere Infos auf der Webseite: karls.de/zirkow

Rasender Roland

Mit das bekannteste Wahrzeichen Rügens: Der Rasende Roland.
Für die 24,1 Kilometer lange Strecke zwischen Putbus und Göhren benötigen die Züge rund 80 Minuten. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei gemütlichen 30 Kilometern pro Stunde.

Die idyllische Fahrt hat einen ganz besonderen Charme. Zug fahren finden viele Kinder natürlich auch spannend. Je nach Alter und Temperament des Kindes muss man sich gut überlegen, ob 80 Minuten nicht zu lang sind. Aber: Einsteigen und Aussteigen kann man im Prinzip ja, wo man möchte. 

Im Rasenden Roland gibt es einen Kiosk und zur Not auch eine Toilette (eine Art Plumpsklo, nicht nutzbar während des Haltes).

Wer nicht 2x fahren möchte (oder den Zug zurück verpasst, so wie wir), der kommt auch mit dem Bus wieder zurück.

Tipps

Bargeld mitnehmen, vorher auf Toilette gehen 🙂

Weitere Infos auf der Webseite: www.ruegensche-baederbahn.de

Strand Besuch (Glowe)

Strandplan Glowe als PDF

Ein Strandbesuch auf der Insel Rügen ist natürlich ein MUSS! Durch die Nähe zu unserem Ferienhaus haben wir den Strand Glowe für uns entdeckt. Der wunderschöne feinkörnige Sandstrand ist 12km lang und damit der längste Sandstrand von Rügen.
Der dichte Kiefernwald mit den typisch verschnörkelten Kiefern, der sich bis an die Düne erstreckt, hat es mir besonders angetan. Einfach wunderschön und die Kinder flitzen gerne durch den Wald über Stock und Stein mit Vorfreude auf den Strand. Besonders gut gefällt uns, dass der Strand nicht bebaut ist. Es gibt einen mobilen Eis- und Getränkeverkauf (Bargeld dabei haben).

Parkplätze sind vor dem Wald vorhanden und kostenpflichtig. Zahlung nur per Bargeld am Automaten möglich. Toiletten gibt es nur an einigen Strandabschnitten.

Ein Minuspunkt ist leider die Verschmutzung des Waldes (also der direkte Weg zum Strand) durch Hundekot. Wir gehen immer zu dem Strandabschnitt, bei dem keine Hunde erlaubt sind (heißt nicht, dass man dort keine findet). Daher Obacht, vor allem, wenn eure Kinder barfuß zum Strand gehen.

Tipps

Bargeld mitnehmen, auf Hundekot achten

Weitere Infos auf der Webseite: www.glowe.de

Indoorspielplatz Pirateninsel

Unsere körperlich sehr aktiven Kinder lieben diesen Indoorspielplatz. Mein Sohn vor allem wegen dem Kletter-Vulkan. Die Anlage ist groß, vielseitig und sauber. Auch in Bezug auf die Sicherheit finde ich die Anlagen super.

Es gibt den Kletter-Vulkan mit Rutsche (Foto), eine große Hüpfburg (wie ein Parcours), eine Trampolin Anlage, eine Kettcar Rennstrecke (per Münzeinwurf), diverse Fahrzeuge wie Dreirad, eine großzügige Indoor Kletter Anlage mit Bällebad und einen extra Bereich für die kleineren Kleinkinder. 

Praktisch: Das Restaurant befindet sich direkt an den Anlagen, sodass man dort sitzen kann und gut die Kinder im Blick hat, falls diese noch Aufsicht benötigen.

Tipps

Bargeld mitnehmen für Fahrzeuge mit Münzeinwurf, EC Karte möglich,
Sockenpflicht

Adresse: Lauterbacher Str. 10, 18581 Putbus

Weitere Infos auf der Webseite: pirateninsel-ruegen.de

Ozeaneum in Stralsund

Das Meeresmuseum befindet sich in einem tollen architektonischem Bau.

Es gibt viel zu sehen und zu erfahren. Für kleinere Kinder ist es etwas zu viel, man schafft vermutlich nicht alles durchzugehen.

Das ideale Alter wird ab 6 Jahre beschrieben, das würde sich auch mit meiner Einschätzung decken. 

Falls man in der Nähe ist und ein Schlechtwetterprogramm sucht, ist das Museum auf jeden Fall einen Besuch wert.

Tipps

Adresse: Hafenstraße 11, 18439 Stralsund

Weitere Infos auf der Webseite: www.ozeaneum.de

Suchen Sie noch eine Unterkunft?

Wir würden uns sehr freuen Ihre Gastgeber zu sein.

Mit dem Code RMKR24 erhalten Sie 10% auf Ihre Buchung.

Ferienhaus ansehen

Katharina

Katharina

Verfasserin

Hallo, ich bin Katharina – die Verfasserin der Beiträge und ein Teil unseres Familien Projektes: Der Vermietung von unserem Ferienhaus Piratennest Rügen in Dranske / Lancken. Meine große Leidenschaft ist das Reisen. Seit vier Jahren als Familie mit zwei Kindern. Die Natur liebe ich in allen Facetten seiner Schönheit, daher entscheide ich nicht, ob die Berge, der Strand oder die Wüste am schönsten ist – weil ich es nicht kann. Die Ostsee, speziell Rügen, ist allerdings ein besonderer Ort für mich. Seit früher Kindheit oft dort gewesen, ist es ein schönes heimatliches Gefühl auf Rügen. Und so entschleunigend und als wäre die Zeit ein wenig stehen geblieben. Im positiven Sinne. Ursprünglich aus Berlin, leben wir nun in den schönen Bergen und freuen uns jedes Mal sehr auf unseren Rügen Aufenthalt.

Wenn ihr mehr von Ferienhaus Piratennest auf Rügen erfahren wollt, schaut gerne bei Instagram und Pinterest vorbei: